dormakaba
Virtual Reality Markenerlebnis

Virtual Design Center

Virtuelles Headquarter für dormakaba

Das dormakaba "Virtual Design Center" hatte seine Premiere auf der Security Essen 2016. In zwei sogenannten Cubes konnten die Besucher geschützt aber auch öffentlichkeitswirksam in die VR Welt abtauchen. Zum Einsatz kommen die HTC Vive und deren Controller. Wir und vor allem auch dormakaba freuen uns über sehr viel positives Feedback. Gewürdigt wird besonders das Zusammenspiel aus emotionalem/immersiven Markenerlebnis und der Kommunikation des Portfolios aus Produkten und Systemlösungen.
Features

Realistische Umgebung
Diverse Interaktionen
Sound Experience
Emotionales Markenerlebnis

Platform Windows
Device Desktop
VR Headset
Herausforderung

Auf der Messe Security Essen 2016 präsentierte sich dormakaba erstmals mit seinem neuen Brand und dem gemeinsamen Portfolio: umfassende, innovative Produkte, Lösungen und Services für Zutrittsmanagement für unterschiedlichste Anforderungen, Branchen und Unternehmensgrößen. Es galt das interaktive Markenerlebnis konsequent in eine immersive Virtual Reality Anwendung weiterzuentwickeln und Maßstäbe zu setzen in der Branche.

Umsetzung

Nach intensiven Workshops mit dormakaba, wurde die Idee des Virtual Design Centers geboren (VDC). Das VDC stellt passend zum aktuellen Merge von dorma und kaba eine Art erstes gemeinsames Headquarter dar, durch das der Besucher, auf einer schwebenden Glasplattform stehend, geführt wird. Durch spektakuläre Architektur und atemberaubende Landschaft wird ein Ort geschaffen, der ein unvergessliches Erlebnis bietet. Nach langer Suche für die richtige Location, wurden wir in den italienischen Alpen fündig. Ein kleines Team machte sich auf den Weg, um durch Photogrammetrie einen Bergsee samt Umgebung zu virtualisieren. Zusammen mit Architekten wurde ein glaubwürdiger Entwurf des Gebäudes entwickelt, das dann in die Landschaft integriert wurde.

Infos

Kunde: dormakaba
Digitalagentur: Solid White